Mobirise

Pressebericht:
Autorenlesungen 2018
Pressebericht
Dr. László Kova
BIOGRAFISCHES

Seit ca. 40 Jahren ist der gebürtige Ungar László Kova als Wahlhamburger vom literarischen Geistesgut Wolfgang Borchert, Günter Grass und Siegfried Lenz inspiriert. Er wuchs mit der Literatur der auch in Deutschland gut bekannten ungarischen Schriftsteller u.a. Péter Nádas, György Konrád , Péter Eszterházy und dem Nobelpreisträger (2002) Imre Kertész auf.

Dr. László Kova ist Mitglied der renommierten Hamburger Literaturvereinigung. Seine Kurzgeschichten erschienen in den Anthologien bei LangenMüller Verlag München u.a. mit Walter Kempowski, Sybil Gräfin Schönfeldt, Günter Kunert, Arno Surminski, Siegfried Lenz zusammen. Seine weiteren Erzählungen veröffentlichte der net-Verlag und der Rowohlt Verlag Hamburg/Reinbek.

Dr. László Kova Lesung
“Grandes Dames”
auf der Bühne
der Handwerkskammer
Hamburg

László Kova und Jürgen Kühn
Smal Take
mit dem internationalen
Free-Jazz-Pianisten
Jürgen Kühn
nach seinem Konzert
am 11.05.2017in Hamburg.
Er ist ein
"Teufel am Klavier".

Dr. László Kova
auf der Bühne im Logensaal der Hamburger Kammerspiele am 14.04.2016

“Finissage-Kaffee”
in NewLiving-Home Hamburg
am 10.03.2016
Ausstellung und Lesung
Gino Leineweber
Ehrenvorsitzende der Hambur-ger Literaturvereinigung
Dr. László Kova
Artist und Autor
Prof. Dr. Wilhelm Nölling
Senatmitglied Hamburg a.D.

Die Hansestadt Hamburg, die Elbe und der Tag und Nacht pochende Hafen umgeben ihn in seinem Schaffensprozess fortlaufend. Vom sandigen Elbufer aus beobachtet er die aus der Ferne kommenden und auf die gefahrvollen Ozeane zurückkehrenden Schiffe bei den fortlaufend wechselnden Jahreszeiten. Darüber hinaus sammelt er viele Inspirationen auf der Alster als leidenschaftlicher Kajakfahrer.

Der Lebenslauf des freischaffenden Schriftstellers, Journalisten und bildenden Künstlers László Kova ist bunt: Er war Hauptschullehrer, Wirtschaftsmanager, Hochschuldozent, Hilfsarbeiter, Arbeitsloser, Handballtrainer in der Bundesliga und 20 Jahre Deutschlehrer für ausländische Studenten in Hamburg.

Sein schriftstellerisches Wirken ist länderübergreifend. Seine literarischen Figuren sind Bürger der EU, die sich emotionell und mental auf derselben Ebene bewegen. Kova´s Gedichte und Erzählungen spiegeln seine Lebenserfahrungen wider. Emotions

reich, bildhaft und ebenso ernsthaft wie humorvoll schreibt er über das, was ihm am Herzen liegt.

Seine Autorenlesungen beinhalten momentan zwei Themenkreise:

Dr. László Kova
liest aus seinem Buch
“Am Elbufer”
in der Internationalen Gratenschau Hamburg am 14. und 28.08.2013 auf der Großbühne Süd
und spielt
meditative Klänge
dazu.

Dr. László Kova
“In einer Fremdsprache geschrieben”
liest im
Theater Kammerspielen Hamburg
am 21.07.2013

László Kova
ist im Smalltalk
mit dem Jazzsänger, Entertainer und Schlagerveteran
Bill Ramsey
(25.05.2011)

Gitarrenkonzert mit der Beteiligung von David Kova im Hamburger Konservatorium
um 20:00 Uhr Sülldorfer Landstr. 196, 22589 Hamburg

I. Ganzjahresprogramm
„Vom Frühling bis zum Winter:
LEBEN, LIEBEN, BROT“
(Alster, Elbe, Hafen, Hamburg, Venedig)

(Kurzprosa, Lyrik und live gespielte musikalische Klänge von und mit dem Poeten und Schriftsteller und Kunstmaler
Dr. László Kova)

Während seiner Autorenlesung liest László Kova seine Lyrik und Kurzprosa mit Leidenschaft vor, die er irgendwo am Elbufer oder an der Alster in Frühling, Sommer, Herbst und Winter geschrieben hat. Er lässt sich nicht nur in Hamburg (ca. 2. 400 Brücken, sowie Fleete und Kanäle, Hafen) sondern auch in Venedig mehr als 400 Brücken, Inseln, 150 Kanäle, Paläste) für seine Literatur und Kunst inspirieren.

In seinem Auftritt liest der Poet und Schriftsteller Dr. László Kova aus seiner neuesten Lyrik und Kurzprosa vor, die er für die literarischen Veranstaltungen der renommierten Hamburger Autorenvereinigung geschrieben hatte und u.a. auf der Bühne der Kammerspiele Hamburg, in Bürgerhäusern und literarischen Clubs oft präsentierte. Er rezitiert auch aus seinen Büchern (Ins Wort gemeißelt, Federschwingung, Am Elbufer, Mit Elbwasser geschrieben, Unterwegs an der Alster and der Elbe) und aus seinen Anthologien (Engel-Engel, Weihnacht, Meere, Weihnachtsgeschichten am Kamin, Das Mädchen mit dem roten Koffer usw.).

Zu seinen literarischen Stücken spielt der Autor Kova live musikalische Klänge (auf Keyboard, Sansul, Furaja), die die Phantasie der Zuhörer in zusätzliche Dimensionen heben. Das Publikum erlebt während der Lesung Unterhaltsames, Ernstes und Humorvolles.

Di., 01.03.2011 um 20:15 Uhr
László Kova
Poetry Slam im Mathilde Literatur & Café in d. Bogenstr. 5, 20144 HH

“Lyrische Mondnacht”
David Kova und László Kova
in Sternwarte HH-Bergedor
am 21.08.2010 um 19:00 Uhr

Hauskonzert:
David Kova, Gitarre
Moderation: Dr. László Kova
01.05.2010 um 20:00 Uhr
(Geschlossene Gesellschaft)

“Heilen mit Bildern,”
Lesung und Konzert
Gemälde: Dr. László Kova
Lesung: Dr. László Kova
Konzert: David Kova
Asklepios Westklinikum in Rissen, Lesung & Konzert
am 26.01.2010 um 17:00 Uhr Ausstellung
26.01. - 31.04.2010

”LEBEN - LIEBEN - WAHLHEIMAT”
(Erzählungen, Lyrik und live gespielten
musikalische Klänge)

Dr. László Kova ist ein politischer Flüchtling (1974) aus Ungarn. Seine Wahlheimat ist Hamburg. Diese Tatsache widerspiegeln sein literarische Arbeiten. Seine Kurzprosa auch in mit dieser Thematik fanden hohe Anerkennung. 

LiteraturQuickie Nr. 101
13.01.2010
László Kova
las seine Erzählung
“Schwimmer ums Leben”
links: Lou A. Probsthayn
rechts: Gunter Gerlach
Veranstalter und Literaten

08.01.2010
Eidelstedter Bürgerhaus
David Kova spielte Flamenco
László Kova las Gedichte zum Jahreswechsel vor

David Kova spielt Gitarre
am 01.12.2009 um 19:00 Uhr
i.d. Bücherhalle HH-Eidelstedt

Lesung am Deutschinstitut der Universität Sevilla/Spanien  
am 16.09.2009
Dr. László Kova:
“Geräusche der Nacht” 

II. Programm für Advent, Weihnachten
und Neujahr
“ADVENTZAUBER“

(Kurzprosa, Lyrik und live gespielte musikalische Klänge von und mit dem Poeten und Schriftsteller und Kunstmaler Dr. László Kova)

Eine besondere Auswahl vertreten seine von Rowohlt Verlag Reinbek-Hamburg veröffentlichten Schriftstücke, die er aus seiner Lyrik und Kurzprosa zu seinem Winterprogramm zusammengestellt hat: Seine Vorführung bewegt den Intellektuelle und die Emotionen in der abendländischen Kultur zu Advent und Weihnachten. Sie ist phantasievoll, rührend, besinnlich, märchenhaft und dennoch real. Dazu spielt er musikalische Klänge auf seinem Keyboard und Sansula.

Einladung zu Vernissage + Lesung + Gitarrenkonzert
im Asklepios Westklinikum Hamburg, Suurheid 20, 22559 Hamburg am Di.,
den 05.05.2009 um 16:00 Uhr

im Hotel Maritim Reichshof
24.03.2009
beim Intern. Lyceum Club Hamburg
Lesung mit Konzert
“Aus dem Winter in den Frühling” Dr. László Kova
Rezitator, Dichter David Kova Gitarre

Elbschloss Residenz
am 12.02.2009
Lesung mit Konzert
“Aus dem Winter
in den Frühling”
Dr. László Kova Rezitator David Kova Gitarre

Die Flamenco-Sängerin Leonie und
David Kova traten
im Eidelstedter Bürgerhaus
am 13.12.2008 auf.
Moderation: Dr. László Kova

Einige von seinen Veröffentlichungen

László Kova: Federschwingung, 1977
László Kova: Ins Wort gemeißelt, 2002
László Kova: Am Elbufer, 2011
László Kova: Mit Elbwasser geschrieben, 2015
Anthologie: Einblicke, pro-cutura Hamburg, 1987
Anthologie: Treffpunkt, Schmidt-Römhild Lübeck, 1989
Anthologie: Treffpunkt, Schmidt-Römhild Lübeck, 1993, Anthologie: Engel-Engel, LangenMüller München, 2002
Anthologie: Meere, LangenMüller München, 2007
Anthologie: Weihnacht, LangenMüller München, 2010
Anthologie: Weihnachtsgeschichten am Kamin 28
Rowohlt Reinbek bei Hamburg, 2013
Anthologie: Weihnachtsgeschichten am Kamin 29
Rowohlt Reinbek bei Hamburg, 2014
Anthologie: Das Mädchen mit dem roten Koffer
net-Verlag Tangerhütte, 2015
Anthologie: Weihnachtsgeschichten am Kamin 32
Rowohlt Reinbek bei Hamburg, 2017

Hamburger
Gitarrenfestival 2008:
David Kova absolvierte
ein Workshop für
Drifting-Technik bei der
Video-Berühmtheit Andy McKee aus den USA.

Hamburger
Gitarrenfestival 2008:
David Kova im Gespräch
mit dem weltberühmten italiänischen Gitarristen
Carlo Domeniconi.

Dr. László Kova führt die Moderation

David Kova tritt mit seinen spanischen und klassischen Gitarren bei den Lions
am So., den 09.Nov. 2008 um 12:30 Uhr im Elbe Einkaufszentrum auf. Moderation: Dr. László Kova.

Seine letzteren Lesungsorte

z.B. Buddenbroock Haus Lübeck, Literaturklub Lübeck, Kunstraum Mensing Berlin, Galerie Mensing Hamm, ArtHouse Ahrensburg, Kulturverein Gellersen, Firma Calsen Hamburg, Galerie Kellermann Hamburg, Evangelische Akademie Hamburg, Katholische Akademie Hamburg, Buchhandlung Freyhofer, Autorenvereinigung Hamburg e.V., Marienkapelle Hamburg, ASH Haus Vitalis HH-Lokstedt, Albertinen-Haus Hamburg, Residenz Gut Thesdorf Pinneberg, St. Markus Hamburg, Eidelstedter Bürgerverein, Elbschloss Residenz Hamburg, Internationaler Lyceum Club Hamburg, Asklepios Westklinikum Hamburg, Bürgerhaus Eidelstedt, LiteraturQuickie, Ottensen Kultur Treff, Logensaal der Hamburger Kammerspiele, Freilichtbühne im Stadtpark HH, Kunsthaus an der Alster, Waschhauslesungen, Hartwig-Hesse- Haus Rissen Hamburg, Internationale Gartenschau Hamburg, Kulturladen Hamburg St. Georg, GK Novum UG Hamburg, Bistro Roth Literaturkeller, Deutsche Seemannsmission Hamburg, Nissis Kunstkantine HafenCity, Kultur Scharnebeck-Rullstor, Bürgerverein HH-Flottbek-Othmarschen, Bürgerhaus Hamburg-Stellingen Stadtteilkulturzentrum, Elisabethkirche HH-Eidelstedt, Kulturkreis Walddörfer Volksdorf, Residenz an der Mühlenau HH-Eidelstedt,
Bethanien-Höfe HH-Eppendorf, Erich-Kästner-Haus-Dresden,
Martha-Stiftung HH-Blankenese

“LYRISCHE MONDNACHT 2008”
Am 16. August 2008 fand auf der Sternwarte in Hamburg-Bergedorf eine lyrische und musikalische Nacht stadt.
David Kova gab dort ein Konzert mit klassischen Kompositionen. Unter den Literaten las Dr. László Kova seine neueste Erzählung “Geräusche der Nacht” vor.
Diese Veranstaltung besuchten Rund 150 Zuhörer.
Über den Erfolg schrieben die Bergedorfer Zeitung und Die Welt am 18.08.08 in ihren Ausgaben. 

“Nacht der Kirchen”
Im Programm der
“Nacht der Kirchen”
tritt David Kova
mit seiner
klassischen Gitarre
am Sonnabend,
den 20.09.08 um 23:00 Uhr in der St. Georgskirche auf.

"Weltkindertag 2008
in HH-Eidelstedt" 
David Kova tritt mit seiner
spanischen Gitarre
im Programm des “Weltkindertages” am Sonntag, den 21.09.08 um 16:05 Uhr im Eidelstedter Bürgerhaus auf.

Dr. László Kova liest
seine Erzählung “Schwimmen ums Leben” aus der Anthologie “Meere”
in den Kammerspielen in Hamburg.